Ein Projekt für die Schüler

der Oberschule Zschorlau!

Nachrichten Ticker - Kategorie: Wirtschaft/Konjunktur - www.wallstreet-online.de

www.wallstreet-online.de bietet umfangreiche Finanznachrichten zum weltweiten Börsengeschehen
  1. ROUNDUP: Spahn verspricht Beitragsentlastung in Milliardenhöhe
    BERLIN (dpa-AFX) - Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU) will die Beitragszahler in der gesetzlichen Krankenversicherung per Gesetz in Milliardenhöhe entlasten. Wie im Koalitionsvertrag vorgesehen, sollen die bisher allein von den Kassenmitgliedern zu zahlenden Zusatzbeiträge ab 1. Januar 2019 zu gleichen Teilen von Arbeitgebern und Arbeitnehmern getragen werden. Dies soll die Kassenmitglieder
  2. US-Demokraten verklagen Russland und Trump-Team wegen Wahl 2016
    WASHINGTON (dpa-AFX) - Unter dem Vorwurf einer Verschwörung zur Beeinflussung der Wahl 2016 ziehen die US-Demokraten gegen Russland, das Wahlkampf-Team Donald Trumps und WikiLeaks vor Gericht. Nach Angaben der "Washington Post" wurde am Freitag in New York eine millionenschwere Klage vor einem Bundesgericht eingereicht. Die Demokraten werfen den Angeklagten vor, die Wahl zugunsten des späteren
  3. Studie: Zwei Milliarden Euro Schaden wegen Rastatter Bahnsperrung
    RASTATT/BERLIN (dpa-AFX) - Der Einbruch der Bahn-Tunnelbaustelle in Rastatt und die folgende Sperrung der Rheintalbahn haben nach einer Studie einen volkswirtschaftlichen Schaden von mehr als zwei Milliarden Euro verursacht. Die wichtige Nord-Süd-Verbindung musste vom 12. August bis zum 2. Oktober vergangenen Jahres gesperrt werden, nachdem Wasser und Erdreich in den Tunnel der Neubaustrecke unterhalb
  4. CDU:  'Die Vergemeinschaftung von Schulden lehnen wir ab'
    BERLIN (dpa-AFX) - Die CDU hat sich einen Tag nach dem Treffen von Kanzlerin Angela Merkel mit Frankreichs Präsident Emmanuel Macron entschieden gegen eine Vergemeinschaftung von Schulden ausgesprochen. "Risiko und Haftung müssen weiterhin zusammengehören. Für Entscheidungen, die auf nationaler Ebene getroffen werden, muss auch die nationale Ebene haften", heißt es in einem Schreiben von Generalsekretärin
  5. Lufthansa: DAX lässt nach - Lufthansa Schlusslicht
    Frankfurt/Main (dts Nachrichtenagentur) - Zum Wochenausklang hat der DAX nach Auf und Ab am Ende mit einem Minus geschlossen. Zum Xetra-Handelsschluss wurde der Index mit 12.540,50 Punkten berechnet, ein Minus in Höhe von 0,21 Prozent im Vergleich zum Vortagesschluss. Lufthansa-Aktien ließen bis kurz vor Handelsschluss mit fast zwei Prozent am kräftigsten nach. Anleger waren offenbar nicht begeistert
  6. dpa-AFX Überblick: KONJUNKTUR von 17.00 Uhr - 20.04.2018
    ROUNDUP 2: Ungewissheit über britische Geldpolitik steigt LONDON - Die Unsicherheit über den kurzfristigen Kurs der britischen Notenbank ist vor dem Wochenende deutlich gestiegen. Galt bis vor kurzem eine Zinsanhebung auf der nächsten Zinssitzung der Bank of England Mitte Mai als ausgemachte Sache, hat diese Erwartung am Freitag einen starken Dämpfer erhalten. Hauptgrund waren Äußerungen
  7. Berlusconi zu Italien-Chaos: 'Italiener haben schlecht gewählt'
    ROM (dpa-AFX) - Der italienische Ex-Ministerpräsident Silvio Berlusconi hat den Wählern die Schuld für die chaotische Regierungsbildung gegeben. "Es ist eine große Verwirrung. Ich muss sagen, die Italiener haben sehr schlecht gewählt. Und das, was folgt, wird immer schlimmer", sagte der Chef der konservativen Forza Italia am Freitag bei einer Veranstaltung in der südlichen Region Molise.
  8. Eurozone: Verbrauchervertrauen gestiegen
    LUXEMBURG (dpa-AFX) - Das Verbrauchervertrauen in der Eurozone hat sich im April verbessert. Der entsprechende Indikator sei gegenüber dem Vormonat von 0,1 Punkte auf 0,4 Punkte gestiegen, teilte die EU-Kommission am Freitag in Luxemburg mit. Volkswirte hatten im Schnitt mit einem leichten Rückgang auf minus 0,1 Punkte gerechnet. Der Indikator befindet sich auf hohem Niveau in der Nähe seines
  9. Scholz und Weidmann gegen 'Schlechtwetter-Fonds' für EU
    WASHINGTON (dpa-AFX) - Bundesfinanzminister Olaf Scholz (SPD) und Bundesbankpräsident Jens Weidmann lehnen die Idee eines milliardenschweren "Schlechtwetterfonds" für die Euro-Zone ab. Er glaube nicht, dass der Vorschlag der Präsidentin des Internationalen Währungsfonds, Christine Lagarde, derjenige sei, "den man wählen sollte", sagte Scholz am Rande der IWF-Frühjahrstagung am Freitag in
  10. ROUNDUP: Wird EU von Trumps Strafzöllen verschont? Scholz lobt Pence-Treffen
    WASHINGTON (dpa-AFX) - Vizekanzler Olaf Scholz hat sich nach einem Treffen mit US-Vizepräsident Mike Pence zuversichtlich gezeigt, dass die Europäische Union dauerhaft von US-Strafzöllen ausgenommen bleiben könnte. "Da der 1. Mai bald ist, sind alle sehr dahinter her, dass es diese Ausnahme dauerhaft gibt", sagte Scholz am Freitag in Washington. Dort traf er auch US-Vizepräsident Mike Pence